Karate Dojo HakuRyuKan


Der Name HakuRyuKan bedeutet: „Das Haus des weißen Drachen“.

Der weiße Drache steht in der japanischen Mythologie für das ruhige, bescheidene, nach Innen gerichtete Temperament.
Der weiße Drache steht für Tugenden wie Höflichkeit, Disziplin, Kontrolle und Zurückhaltung.

Der weiße Drache beschützt in der japanischen Mythologie den Himmel.

Der Name „HakuRyuKan“ ist ein sehr ehrenvoller, aber auch verantwortlicher Name, der anmahnt, die tieferen Bedeutungen der Handlungen und Aktionen zu suchen und zu verstehen.

 

Die Karateabteilung des SV Kappel, im Dezember 2003 gegründet, hat 2005 von der Japanischen Karate Association ‚JKA’ diesen Namen „HakuRyûKan“ erhalten.


Der Generalmanager und Hauptverantwortliche für Internationale Angelegenheiten der JKA, Shihan Masahiko Tanaka, 8.Dan, hat diesen Namen ausgewählt und bei seinem letzten Europabesuch der Kappler Karateabteilung persönlich übergeben.     

Shihan Tanaka, auch ein Meister der Schönschreibkunst, hat ebenso eine Kalligraphie dieses Namens in japanischer Schreibweise an die Kappeler Karategruppe übergeben, welche in das Vereinslogo eingearbeitet worden ist.


Das Logo zeigt den Namen in der Handschrift von Shihan Tanaka und das japanische Symbol, umrahmt von einem stilisierten weißen Drachen.

Der Kontakt zwischen dem Ausbilder der Karateabteilung Kappel Anton Sàlat und Shihan Masahiko Tanaka besteht seit vielen Jahren und war beim Japanaufenthalt Sàlats im Januar 2005 vertieft worden.

 

http://www.karate-kappel.de/



Hier finden sie uns

Sportverein Kappel e.V.
Neustädter Str. 4
79853 Lenzkirch

Aktuelles

Feste soll man feiern

Wir suchen noch Unterstützung für verschiedene Veranstaltungen.